Anfahrt mit dem Auto:

Beschreibung ab Autobahn-Anschlußstelle Berlin-Hellersdorf. Besucher aus Berlin fahren bis dahin am besten die B1 (Frankfurter Allee) stadtauswärts, wer von weiter her kommt, benutzt den Berliner Ring.

  • Ab AS Berlin-Hellersdorf die B1/B5 weiter Richtung Müncheberg bzw. Frankfurt/Oder.
  • Sie durchqueren Rüdersdorf.
  • Kurz hinter dem Ortsende Rüdersdorf biegen Sie links Richtung Hennickendorf ab.
  • In Hennickendorf mündet die Straße, dort links abbiegen und sofort wieder rechts aus dem Kreisverkehr herausfahren.
  • Jetzt einige Kilometer der Hauptstraße folgen.
  • Sie durchqueren u.a. Rehfelde-Dorf, Rehfelde und gleich danach Garzau.
  • Durchqueren Sie Garzau, der abbiegenden Hauptstraße folgend.
  • Am Ortsende biegen Sie auf die Gladowshöher Straße ab (An der Kreuzung befindet sich auch ein grüner Pfeil, welcher nach rechts weist).
  • Jetzt noch ungefähr 200 Meter, dann links auf das alte NVA Gelände (zweite Einfahrt).
  • Folgen Sie der Beschilderung.

Anfahrt mit der Bahn:

Ab Berlin-Lichtenberg verkehrt etwa stündlich eine Regionalbahn nach Kostrzyn über Rehfelde. Die Fahrzeit bis Rehfelde beträgt etwa 25 Minuten (zur Online-Bahnauskunft).

  • Fußweg (15 bis 20 Minuten) ab Bahn wie folgt:

    • in Rehfelde aussteigen
    • nach dem Verlassen des Bahnhofs nach recht bis zur Hauptstraße gehen
    • die Hauptstraße nach links gehen
    • durch den Ort Rehfelde bis nach Garzau
    • in Gazau der Hauptstraße folgen (nach links Richtung Strausberg)
    • gleich darauf an der nächsten Gabelung rechts halten (hier steht auch ein Wegweiser mit einem grünen Schild “Bunkeranlage”